Gesässstraffung

Zurück zum straffen Po

Behandlung:

Gesässstraffung

Behandlungsdauer:

2 bis 3 Stunden

Narkose:

Vollnarkose

Klinikaufenthalt:

In der Regel eine Übernachtung in der Klinik, je nach Ausgangslage ambulant möglich

Fit für den Alltag:

nach ca. 1-2 Wochen

Zu beachten:

Tragen eines Kompressionsmieders für 4 – 6 Wochen, Verzicht für 4 – 8 Wochen auf Sauna, Solarium sowie körperlich anstrengende Tätigkeiten und Sport

Kosten der Gesässstraffung:

ab CHF 14’000.-
(Gebühr Erstberatung: CHF 100.-)

Weitere Fragen:

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Leider lässt sich eine schlanke Figur oft nicht ausschliesslich durch Ernährungsumstellung und Sport erreichen. Zudem verliert unsere Haut auch im Rahmen des normalen Alterungsprozesses an Elastizität. Dies macht sich oftmals auch in der Gesässregion bemerkbar. Wenn Sie sich an entsprechendem Hautüberschuss stören, kann eine Gesässstraffung zurück zum gewünschten, straffen Körperbild verhelfen.

Die Beratung

Im Beratungsgespräch erklären wir Ihnen ausführlich, welche die für Sie empfehlenswerteste Operationstechnik ist und besprechen auch allfällige Alternativen wie beispielsweise die Behandlung mittels Radiofrequenz. Ebenso besprechen wir mit Ihnen die Nachsorge, allfällige Risiken und nehmen uns gerne Zeit, alle Ihre Fragen zu beantworten.

Die Operation

Oft kombinieren wir die Gesässstraffung mit einer Fettabsaugung. Vor der Operation zeichnen wir die geplanten Areale zur Fettabsaugung und die Straffungsfigur ein. Nach dem Absaugen des definierten Fettgewebes entfernen wir den definitiven Hautüberschuss. Die Narbe wird sehr unauffällig platziert, so dass sie auch in Badekleidung kaum sichtbar ist. In der Regel legen wir nach der Operation Drainagen, damit Blut und Wundsekret gut ablaufen können. Diese können wir aber gleich am Folgetag wieder entfernen.

Nach der Operation

Meistens legen wir Ihnen postoperativ ein Kompressionsmieder an. Diesen sollten Sie rund sechs Wochen tragen. Ihre behandelnde Plastische Chirurgin bzw. Ihr Plastischer Chirurg bespricht mit Ihnen die konkrete Wundpflege. Ein Spannungsgefühl und leichte Schmerzen in den ersten Tagen nach der Operation sind normal, beispielsweise beim Vornüberbeugen und Sitzen, was Sie nach der Operation in der ersten Woche möglichst reduzieren sollten. Duschen können Sie oft bereits wenige Tage nach der Gesässstraffung. Die Fäden sind in der Regel selbstauflösend. Zur Schonung Ihres Körpers und Unterstützung der Genesung sollten Sie auf Sport, Sauna, Baden und anstrengende Tätigkeiten in Alltag und Beruf in die nächsten sechs Wochen verzichten.

Kosten einer Gesässstraffung

Für die Gesässstraffung ist mit Kosten von ca. CHF 14.000.- zu rechnen. Die Kosten variieren je nach Ihren körperlichen Voraussetzungen, Operationsaufwand sowie der gewählten Behandlungsmethode.

Ihre Spezialisten

Dr. med. Sascha Dunst, Msc.

Facharzt FMH für Plastische und Ästhetische Chirurgie