Marina Jagemann vom 10.03.2021

 

 

Morpheus8 – schon einmal gehört? Morpheus8 ist nicht etwa ein Begriff aus der Raumfahrt. Dahinter steckt vielmehr eine brandneue Radiofrequenztherapie zur Hautstraffung ohne OP.  

Dieses Verfahren ist top aktuell und kombiniert das Beste aus zwei bewährten Behandlungsansätzen: Radiofrequenz und Deep-Needling. Die innovative Technologie wurde zur Hautverjüngung, Hautstraffung und Narbenkorrektur entwickelt. Was steckt dahinter, wie funktioniert Morpheus8 und für welche Indikationen wird es genutzt?
Die Radiofrequenztherapie ist aus der ästhetischen Medizin nicht mehr wegzudenken – genauso wie das Deep-Needling. Beide gelten als Wunderwaffe, wenn es um die Rejuvenation der Haut geht. Skinmed ist eine der ersten Adressen, die Morpheus8 einsetzt.

Ziel der Behandlung ist es, die Haut zu straffen und bei Bedarf die Fettzellen zu reduzieren. Der Straffungseffekt entsteht durch das sogenannte Kollagen-shrinking, die kollagenen und elastinen Fasern ziehen sich zusammen, die Zellerneuerung wird stimuliert und die Haut geglättet, Fältchen verschwinden. Morpheus8 regt sozusagen die Haut an, sich selbst von innen heraus zu regenerieren.

Hautstraffung ohne OP

«Behandelt werden können unterschiedliche Körperregionen wie das untere und mittlere Gesicht, Hals, Dekolleté und Nacken sowie quasi alle Körperregionen, Oberarme, Bauch Rücken, Oberschenkel, Knie und Po», betont der Facharzt FMH für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. Sascha Dunst.

Gibt es Kontraindikationen? «Ausgeschlossen sind Menschen mit Herzschrittmacher oder anderen elektronisch gesteuerten Implantaten. Schwangere dürfen ebenfalls nicht behandelt werden», so Dr. Dunst, Experte für die Anwendung des hochmodernen Tools.

Und wie funktioniert die Methode? «Bei diesem speziellen Deep-Needling werden die Nadeln mit einem Handstück bis zu 4 Millimeter in die Haut eingebracht, und die Nadelspitzen geben dort einen Radiofrequenz-Wärmeimpuls ab. Das Gewebe wird ohne Belastung oder Schädigung aus der Tiefe heraus in zwei bis drei Behandlungen nachhaltig gestrafft», erklärt der Arzt.

Ablauf der Behandlung mit Morpheus8

Zunächst wird das Gesicht gründlich gereinigt und desinfiziert, danach ein Lokalanästhetikum gespritzt. Die Behandlung selbst dauert dann je nach Indikation 30 bis 60 Minuten, wobei das Gerät zielgenau auf die jeweilige Hautpartie aufgesetzt wird.

Nebenwirkungen und Risiken der Radiofrequenztherapie
Nach der Behandlung ist die Haut etwas gerötet, es können Schwellungen und Blutergüsse entstehen. Sehr selten sind Sensibilitätsstörungen, die sich jedoch innerhalb von zwei Wochen zurückbilden. In der Woche nach dem Treatment sollte man auf Sauna und Sonnenbäder verzichten.

Ergebnis und Kosten der Behandlung mit Morpheus8

Das Ergebnis ist nach etwa zwei bis drei Monaten endgültig sichtbar, da die Haut diese Zeitspanne braucht, um sich nachhaltig zu regenerieren. Die Kosten betragen ab 500 CHF.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel zur Morpheus8-Behandlung bei marinajagemann.com.