Lifting-Peel

Revival des tiefen Chemical Peelings: Das seit Jahrzehnten beständige Top-5-Verfahren in den USA ist aktuell wieder in Europa angekommen und wird auch bei uns immer beliebter. Kein Wunder, denn mit dem Wirkstoff Phenol, der chemischen Verbindung C6H6O, kann in der Regel eine unvergleichbar nachhaltige und langfristige Verbesserung der Hautbeschaffenheit erzielt werden. Das setzt jedoch sehr grosse Erfahrung seitens des behandelnden Facharztes voraus. Beim skinmed Lifting-Peel handelt es sich um ein spezielles Phenol-Peeling, das die Haut bis in die unteren Schichten der Dermis (Lederhaut) in einer Tiefe von 0,6 mm erreicht und abschält. Deshalb ist es neben der Behandlung von Altersflecken, Pigmentstörungen und Akne-Narben besonders geeignet für tiefere Falten und insgesamt schlaffe, runzelige Haut. Die Resultate sind ähnlich überzeugend wie nach einem operativen Facelift und damit auch eine gute Alternative für Patienten, die einen effektiven Lifting-Effekt ohne OP wünschen. 

Tiefe Chemical Peelings: Vorbereitung und persönliche Planung

Da das Phenol-Peeling bis in die tiefen Hautschichten wirkt, gibt es einiges zu wissen und zu beachten. Unsere einfühlsamen skinmed Spezialisten informieren Sie im Beratungsgespräch ausführlich über die individuelle Vorbereitung, den Eingriff selbst und die etwas umfangreichere Nachsorge. Dies nehmen die meisten unserer Patienten jedoch gern in Kauf, denn die hervorragenden Ergebnisse lassen die anfänglichen Einschränkungen meist schnell vergessen. Das Lifting-Peel ist ein Eingriff, der in Vollnarkose durchgeführt wird und mit einer mindestens 6 bis 12-wöchigen Ausfallzeit verbunden ist. Wie alle Peelings beginnt auch das Lifting-Peel mit einer rund 4-wöchigen Vorbereitungsphase, in der Sie die Haut zu Hause mit speziellen Cremes behandeln. 

Im (Schönheits-)schlaf: Die Behandlung mit Phenol

Die Behandlung mit Phenol ist relativ schmerzhaft, sodass wir sie bei skinmed für Ihren grösstmöglichen Komfort in Vollnarkose durchführen. Unsere Spezialisten tragen die Phenol-Lösung in mehreren Durchgängen auf. Die Haut wird denaturiert und verfärbt sich gräulich-weiss, Experten sprechen von „Frosting“. Dies bewirkt eine Schwellung und gewünschte Entzündung bis tief in die Haut, wodurch sich die elastischen und Kollagenfasern vermehren. Die Haut wird straffer, glatter und selbst tiefe Falten werden nachhaltig gemildert oder verschwinden ganz.

Die professionelle Nachbehandlung des Lifting-Peels

Für das tiefe Peeling sollten Sie ein Ausfallzeit von 6 bis 12 Wochen einplanen, denn starke Schwellungen, Krustenbildungen und nässende Haut sind nach dem Phenol-Peeling völlig normal. Um Ihre Haut in den ersten 6 bis 10 Tagen professionell zu versorgen, ist eine intensive, tägliche Nachbehandlung erforderlich und Sie erhalten Medikamente zur Infektions- und Herpesprophylaxe. Speziell bei tiefen Peelings ist die Expertise des Facharztes von grosser Bedeutung fürs strahlend schöne Ergebnis.

Aber auch dann sind Komplikationen wie beispielsweise eine verzögerte Wundheilung nicht hundertprozentig auszuschliessen. Auch noch mehrere Wochen nach dem Peeling ist die Haut gerötet – dagegen helfen abdeckende Kosmetika - und sehr empfindlich. Sonnenbestrahlung ist zu vermeiden und die Anwendung eines Sonnenschutzmittels mit sehr hohem Lichtschutzfaktor unerlässlich. Doch die Mühe lohnt sich: Nach 3 bis 6 Monaten ist die Haut vollständig regeneriert und zeigt sich straff und prall – meist ein Leben lang.

Die Kosten des Lifting-Peels

Das skinmed Lifting-Peel ist ein sehr aufwändiges Verfahren in Vollnarkose und mit längerer und intensiver ärztlicher Nachbetreuung. Wir bieten das Lifting-Peel ab 6.000 CHF an, darin sind alle Kosten enthalten. Gern beraten wir Sie ausführlich über alle Einzelheiten des Phenol-Liftings, sodass Sie sich in Ruhe entscheiden können, ob unser Lifting-Peel das richtige für Sie ist. Darüber hinaus stellen wir Ihnen auch gern mögliche Alternativen vor.

summa summarum

Behandlung:

Lifting-Peel

Behandlungsdauer:

1. Sitzung ca. 1 Stunde, 2. Sitzung (24 Stunden später) ca. 30 Minuten

Narkose:

Vollnarkose

Klinikaufenthalt:

ambulant

Nachbehandlung:

in den ersten 6 – 10 Tagen regelmäßige ärztliche Betreuung, keine Sonnenbestrahlung, Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor

Fit für den Alltag:

frühestens nach 6 - 12 Wochen

Weitere Fragen:

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Kontakt

Ihr Spezialist

  • Dr. med. Felix Bertram

Dr. med. Felix Bertram
Facharzt für Dermatologie und Venerologie, Mitglied FMH mehr...

Kontakt

summa summarum

Behandlung:

Lifting-Peel

Behandlungsdauer:

1. Sitzung ca. 1 Stunde, 2. Sitzung (24 Stunden später) ca. 30 Minuten

Narkose:

Vollnarkose

Klinikaufenthalt:

ambulant

Nachbehandlung:

in den ersten 6 – 10 Tagen regelmäßige ärztliche Betreuung, keine Sonnenbestrahlung, Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor

Fit für den Alltag:

frühestens nach 6 - 12 Wochen

Weitere Fragen:

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.