FAQ

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Ist eine Faltenbehandlung für mich sinnvoll?

    Eine Faltenbehandlung ist grundsätzlich dann sinnvoll, wenn Sie einzelne ausgeprägte Falten oder eine insgesamt faltige Haut stören. Dies kann einerseits durch einen Alterungsprozess oder Faktoren wie zu intensive Sonnenbestrahlung und starken Nikotinkonsum hervorgerufen werden. Handelt es sich bei Ihrem Erscheinungsbild jedoch um stark herabgesunkene Gewebeschichten und Proportionsänderungen, ist ein Facelift die Methode der Wahl.

  • Welche Faltenbehandlungsmethoden gibt es?

    Wir unterscheiden 3 Möglichkeiten im Bereich der Faltenbehandlung: Die Aufpolsterung von innen mit unterschiedlichen Fillern wie beispielsweise Hyaluronsäure und Eigenfett, die Abtragung von aussen mittels Laser oder Peelings und bei Mimikfalten die Glättung durch Hemmung der entsprechenden Muskelaktivität mit Botulinumtoxin.

  • Wie lange hält das Ergebnis und kann ich die Behandlung wiederholen?

    Die Haltbarkeit des Ergebnisses ist abhängig von der jeweiligen Faltenbehandlungsart.

    Behandlungen mit Botulinumtoxin halten etwa 4 – 6 Monate, Filler je nach Präparat bis zu einem Jahr oder sogar länger. Beide Behandlungsmöglichkeiten können mehrfach wiederholt werden. Bei Peelings und Laserbehandlungen können Sie sich über mehrere Jahre am schönen Ergebnis freuen.

  • Muss ich bei der Behandlung mit Schmerzen rechnen?

    Behandlungen mit Botolinumtoxin und Fillern sind nahezu schmerzfrei. Einem Teil der Produkte ist ohnehin bereits ein örtliches Betäubungsmittel beigefügt.

    Bei sehr empfindlichen Patienten kann auf Wunsch eine zusätzliche örtliche Betäubung erfolgen. Eine Laserbehandlung oder das Trichloressigsäurepeeling werden generell in Lokalanästhesie durchgeführt, so dass Sie nichts merken.

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Auf andere wirke ich müde und traurig. Kann eine Lidkorrektur helfen?

    Die heutigen, schonenden Methoden der Lidkorrektur verhelfen Ihnen zu einem strahlend schönen Blick.

  • Können mit einer Augenlidkorrektur auch andere Ästhetische Gesichtskorrekturen verbunden werden?

    Grundsätzlich ist das kein Problem und je nach individuellen Voraussetzungen sogar empfehlenswert. Wenn beispielsweise das Gewebe im mittleren Gesichtsbereich bereits abgesunken ist, kann ein Midfacelift perfekt ergänzt werden.

  • Wann bin ich nach einer Lidkorrektur wieder voll gesellschaftsfähig?

    öNach dem Eingriff wird der Augenbereich zunächst geschwollen sein, das vergeht − insbesondere wenn Sie die Augen gut kühlen und mit etwas hochgelagertem Oberkörper schlafen – nach einigen Tagen. In der Regel sollten Sie nach einer guten Woche wieder gesellschaftsfähig sein.

  • Ist der Eingriff mit Schmerzen verbunden?

    Da die OP entweder in Lokalanästhesie, Dämmerschlaf oder Vollnarkose durchgeführt wird, merken Sie davon nichts. Aufgrund der heutigen ausgefeilten minimal-invasiven Techniken ist der Eingriff sehr schonend, so dass sich auch nach der OP die Schmerzen in Grenzen halten.

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Ich denke schon seit langem über eine Nasenkorrektur nach, traue mich aber nicht so richtig. Was kann ich tun?

    Wenn Sie bereits seit geraumer Zeit unter Ihrer Nasenform leiden, sollten Sie den ersten Schritt machen und einfach mal zum Beratungsgespräch kommen. Hierbei können wir Ihnen in Ruhe die genaue Vorgehensweise erklären, Beispiele zeigen und Ihre Fragen beantworten. Doch eine Nasenkorrektur sollte wirklich gut überlegt sein, denn dadurch kann das Gesicht in unterschiedlichem Masse verändert werden. Gerade bei diesem Eingriff ist ein detailliertes, von beiden Seiten offenes und ehrliches Beratungsgespräch extrem wichtig für ein gewünschtes Ergebnis.

  • Kann ich nach einer Nasenkorrektur sofort nach Hause?

    Dies ist abhängig von unterschiedlichen Faktoren wie beispielsweise Ihrer persönlichen Verfassung und Narkoseart. In der Regel können Patienten einige Stunden nach dem Eingriff wieder nach Hause, in manchen Fällen ist ein Klinikaufenthalt von einer Nacht empfehlenswert.

  • Muss ich nach einer Nasenkorrektur Tamponaden tragen?

    In der Regel kann die Tamponade bereits am nächsten Tag ohne Beschwerden entfernt werden. Zur Stabilisierung des Nasengerüstes dient während der ersten Zeit eine Schiene.

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • In welchem Alter sollte man ein Facelift machen lassen?

    Da der Haut- und Gewebealterungsprozess von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist, kann man für ein Facelift kein konkretes Alter benennen. Sobald Sie eine störende Gewebeerschlaffung feststellen, ist beispielsweise ein Midfacelift empfehlenswert. Für ein bestmögliches Ergebnis ist es ratsam, den Haut- und Gewebealterungsprozess frühzeitig zu stoppen.

  • Wie lange hält das Ergebnis nach einem Facelift?

    Ein professionell durchgeführtes Facelift mit Straffung der SMAS-Schicht lässt Sie um 8 bis 12 Jahre jünger wirken. Dieser Effekt bleibt, das heisst, Sie sehen auch mit weiter fortschreitender Alterung immer circa 10 Jahre jünger aus, als Sie de facto sind.

  • Kann ein Facelift nach Jahren auch wiederholt werden?

    Das muss im Einzelfall entschieden werden und ist abhängig von der individuellen Haut- und Gewebebeschaffenheit. Grundsätzlich ist es möglich.

  • Sehe ich nach einem Facelift nicht maskenhaft und unnatürlich aus?

    Im Gegensatz zu vielen Patienten und Operateuren in den USA legen wir in Europa grossen Wert auf ein natürlich wirkendes Ergebnis. Das Ziel bei allen Eingriffen bei skinmed ist ein professionell durchgeführtes Facelift, bei dem Sie eben nicht maskenhaft glattgezogen, sondern dynamisch und frisch aussehen.

  • Wann bin ich nach einem Facelift wieder „gesellschaftsfähig“?

    Nach circa 2 Wochen können Sie in der Regel Ihre Arbeit wieder aufnehmen, wobei auf körperliche Anstrengung für etwa 6 Wochen verzichtet werden sollte.

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Habe ich danach ein Fremdkörpergefühl?

    Nein, denn sowohl Eigenfett als auch die von uns verwendeten modernen Filler passen sich dem Gewebe problemlos an. Sie merken nichts.

  • Kann ich sofort nach einer Lippenmodellage wieder essen und trinken?

    Sobald die Wirkung der ggf. örtlichen Betäubung nachlässt, ist dies gar kein Problem.

  • Ist die Lippenmodellage schmerzhaft?

    In der Regel nicht, auf Wunsch kann die Behandlung in örtlicher Betäubung durchgeführt werden.

  • Ist der Effekt dauerhaft?

    Die Filler bauen sich im Laufe der Zeit etwas ab, die Haltbarkeit bei der neuesten sicheren Filler-Generation beträgt inzwischen jedoch meist 8 – 12 Monate, je nach Material mitunter auch länger.

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Sehe ich nach einer Kinnvergrösserung vielleicht „unnatürlich“ aus?

    Im ausführlichen Beratungsgespräch stimmen wir uns genau über das Mass der Vergrösserung ab, so dass später keine Überraschungen auftreten. Die von uns verwendeten Filler passen sich perfekt und natürlich dem Gewebe an.

  • Wie lange hält das Ergebnis?

    Die Filler bauen sich im Laufe der Zeit etwas ab, die Haltbarkeit bei der neuesten sicheren Filler-Generation beträgt inzwischen jedoch meist über ein Jahr.

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Ist eine Ohrkorrektur bereits bei Kindern mit „Segelohren“ möglich?

    Dies ist sogar absolut empfehlenswert, idealerweise bereits vor der Einschulung, um dem Kind unangenehme Hänseleien über Jahre zu ersparen. 

  • Was ist nach dem Eingriff zu beachten?

    Für eine Woche nach dem Eingriff werden Sie einen Verbund über den Ohren tragen und Sie sollten nicht auf den Ohren liegen.

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Welche unterschiedlichen Methoden der Fettabsaugung gibt es aktuell?

    Im Einsatz gegen sport- und diätresistente Fettpolster sind die führenden Methoden die Liposuktion in Tumeszenzlokalanästhesie – mit oder ohne Vibrationskanüle – oder mit Ultraschall. Bei skinmed verwenden wir für grösstmöglichen Patientenkomfort und wegen des aus unserer Sicht besten Ergebnisses die äusserst gewebeschonende Vibrationstechnik in Tumeszenzlokalanästhesie.

  • Können mehrere Stellen in einem Behandlungsschritt abgesaugt werden?

    Grundsätzlich ist das möglich, allerdings muss dies im individuellen Fall geklärt werden, da es abhängig von der insgesamt abzusaugenden Fettmenge ist. Experten setzen eine Obergrenze von circa 3 – 4 Liter.

  • Bleiben nach dem Eingriff sichtbare Narben?

    In der Regel sind die Narben so klein, dass Sie nach vollständiger Abheilung nicht auffallen. Darüber hinaus achtet der erfahrene skinmed Spezialist darauf, die Minischnitte möglichst „versteckt“ zu platzieren.

  • Können sich nach einer Fettabsaugung neue Fettzellen bilden oder sich an anderer Stelle Fettdepots entwickeln?

    Solange Sie Ihr Gewicht halten, kann überhaupt nichts passieren. Nehmen Sie jedoch extrem zu, werden sich auch Ihre Körperproportionen verändern. Die abgesaugten Problemzonen werden dabei jedoch weniger Fett speichern, da nach der Fettabsaugung nur noch eine begrenzte Zahl an Fettzellen verfügbar ist.

  • Wann ist das definitive Endergebnis sichtbar?

    Die zunächst auftretenden Schwellungen und möglicherweise Blutergüsse vergehen nach einigen Wochen, das Endergebnis ist nach ca. 3 – 6 Monaten sichtbar.

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Welche unterschiedlichen Methoden der Fettabsaugung gibt es aktuell?

    Im Einsatz gegen die männliche Fettbrust sind die führenden Methoden die Liposuktion in Tumeszenzlokalanästhesie – mit oder ohne Vibrationskanüle – oder mit Ultraschall. Bei skinmed verwenden wir für grösstmöglichen Patientenkomfort und wegen des aus unserer Sicht besten Ergebnisses die äusserst gewebeschonende Vibrationstechnik in Tumeszenzlokalanästhesie.

  • Bleiben nach dem Eingriff sichtbare Narben?

    In der Regel sind die Narben so klein, dass Sie nach vollständiger Abheilung nicht auffallen. Darüber hinaus achtet der erfahrene skinmed Spezialist darauf, die Minischnitte möglichst „versteckt“ zu platzieren.

  • Können sich nach einer Fettabsaugung neue Fettdepots an der Brust bilden?

    Solange Sie Ihr Gewicht halten, kann überhaupt nichts passieren. Nehmen Sie jedoch extrem zu, werden sich auch Ihre Körperproportionen verändern. Die abgesaugte Fettbrust wird dabei jedoch weniger Fett speichern, da nach der Fettabsaugung nur noch eine begrenzte Zahl Fettzellen verfügbar ist.

  • Wann ist das definitive Endergebnis sichtbar?

    Die zunächst auftretenden Schwellungen und möglicherweise Blutergüsse vergehen nach einigen Wochen, das Endergebnis ist nach ca. 3 – 6 Monaten sichtbar.

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Ist eine Bauchdeckenstraffung mit grossen sichtbaren Narben verbunden?

    Abhängig von den individuellen Gegebenheiten kann der Schnitt länger oder etwas kürzer ausfallen, immer verläuft er waagerecht im Bereich der Schamhaargrenze und gegebenenfalls bogenförmig bis zu den Hüftknochen, damit die späteren Narben für die Aussenwelt unsichtbar gut im Slip oder Bikini verborgen werden können. Moderne, gekonnte Schnitttechniken sorgen überdies in der Regel für eine feine Narbenbildung und Wundheilung.

  • Was muss ich unmittelbar nach dem Eingriff beachten?

    In den ersten Tagen nach der Operation kommt es zu – mit modernen Schmerzmitteln gut zu therapierenden – Wundschmerzen und einem Spannungsgefühl. Um die Nähte zu entlasten, empfiehlt sich während der ersten Tage eingeschränkter Bettruhe eine entsprechende Lagerung des Körpers. Eine Bauchbandage oder Miederhose muss über mindestens 4 Wochen getragen werden. 

  • Wann kann ich meine Arbeit wieder aufnehmen?

    Im Normalfall kann die berufliche Tätigkeit nach ungefähr 2 Wochen wieder aufgenommen werden. Bei körperlich anstrengender Arbeit empfiehlt sich eine Schonzeit von mindestens 3 Wochen, schweres Heben und andere grössere Anstrengungen sind für 6 – 8 Wochen tabu.

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Werden nach einer Oberarmstraffung sichtbare Narben zurückbleiben?

    Bei gekonnter Schnitttechnik werden später kaum sichtbare Narben zurückbleiben. Es bilden sich in der Regel dünne, unscheinbare Linien, die nach und nach verblassen.

  • Muss ich nach dem Eingriff in der Klinik bleiben?

    Bei skinmed führen wir eine Oberarmstraffung ambulant in Dämmerschlaf-Narkose durch, so dass Sie einige Stunden nach dem Eingriff wieder nach Hause können.

  • Was muss ich nach dem Eingriff beachten?

    Zwei Wochen nach dem Eingriff sollten Sie einen Spezialverband tragen. In der Regel verwenden wir bei skinmed selbstauflösende Nähte, so dass Fädenziehen entfällt. Für die nächsten 6 Wochen empfiehlt es sich, auf Sport, Sauna und anstrengende Tätigkeiten zu verzichten.

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Wann sollte übermässiges Schwitzen behandelt werden?

    Wissenschaftlich definiert liegt eine Hyperhidrose (krankhafte Schweissüberproduktion) dann vor, wenn in einer Achselhöhle innerhalb von 5 Minuten mindestens 100 mg Schweiss messbar sind. Wenn Sie sich mit den mehr oder weniger grossen Schweissflecken unter den Achselhöhlen und der damit oftmals verbundenen Unsicherheit nicht weiter abfinden möchten, dann können wir bei skinmed dank moderner Mittel und Methoden helfen.

  • Tut die Behandlung mit Botulinum weh?

    Der Eingriff ist so gut wie schmerzfrei, denn unsere versierten Spezialisten wählen für diese besondere Behandlung extrem dünne Nadeln.

  • Welche Behandlungsverfahren gibt es gegen übermässiges Schwitzen?

    Zur vorübergehenden Minderung oder Ausschaltung übermässiger Schweissproduktion spritzen die skinmed Fachärzte Botulinumtoxin in individuell abgestimmter Dosierung gezielt unter die Haut. Die Wirkungsdauer ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und beträgt circa 6 bis 9 Monate, dann kann einfach nachgespritzt werden.
    Zur dauerhaften Achselschweissminderung haben die skinmed Fachärzte ebenfalls die passende Lösung: Mit einer Curettage können die Schweissdrüsen schonend minimal-invasiv entfernt bzw. ähnlich wie bei einer Fettabsaugung einfach abgesaugt werden.

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Wie lange hält das Ergebnis?

    Individuell unterschiedlich circa 1 Jahr, dann kann nachgespritzt werden.

  • Wann ist eine Handverjüngung sinnvoll?

    Wenn Sie bereits Verjüngungseingriffe am Gesicht durchführen liessen und es Sie stört, dass die Hände einen anderen Alterungsstatus aufweisen und damit Ihr wahres Alter outen, empfiehlt sich eine Handverjüngung; insbesondere, da der Eingriff schnell, schonend und ohne Begleiterscheinungen durchgeführt werden kann.

  • Wann kann ich nach einer Handverjüngung wieder Schmuck an den Händen tragen?

    Das ist bereits am nächsten Tag möglich, da die Handrücken-Unterfütterung mit Hyaluronsäure keinerlei Begleiterscheinungen aufweist.

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Wann ist eine Schamlippenverkleinerung für mich geeignet?

    Wenn die inneren Schamlippen die äusseren stark überragen und Sie dies entweder unschön finden oder Schmerzen beispielsweise beim Radfahren oder in engen Hosen haben, kann eine Schamlippenkorrektur die Lebensqualität steigern.

  • Muss ich nach dem Eingriff mit Schmerzen rechnen?

    Starke Schmerzen sind nicht zu erwarten, für ein bis zwei Tage kann sich der Bereich etwas unangenehm anfühlen.

  • Wann kann ich wieder Sport treiben?

    Auch diesbezüglich empfehlen wir etwa 2 Wochen.

  • Wie lange nach dem Eingriff ist Geschlechtsverkehr tabu?

    Auch diesbezüglich empfehlen wir etwa 2 Wochen.

  • Habe ich nach dem Eingriff Gefühlsbeeinträchtigungen?

    Nein, bei professioneller Vorgehensweise ist kein Gefühlsverlust zu befürchten.

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Mich stören meine schwarzen Haare an den Beinen. Kann ich diese dauerhaft entfernen lassen?

    Das ist gar kein Problem: Bei dunkelblonden bis schwarzen Haaren können diese mittels unseres speziellen Diodenlasers in mehreren Sitzungen alle dauerhaft entfernt werden. Lediglich bei sehr hellen Haaren klappt diese Methode nicht.

  • Muss ich nach dem Eingriff Einschränkungen in Kauf nehmen?

    Unmittelbar nach der Laserbehandlung kann die Haut leicht gerötet und geschwollen sein. Das geht jedoch sehr schnell innerhalb weniger Stunden zurück.

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Tut die Entfernung von Altersflecken mittes Laser weh?

    Bei dieser Art der Laserbehandlung empfinden Sie keinerlei Schmerzen. Daher kann sie auch komplett ohne Narkose erfolgen.

  • Können Altersflecken damit wirklich komplett und dauerhaft entfernt werden?

    Die modernen Lasergeräte speziell im Einsatz gegen Altersflecken oder auch zur Entfernung von Tätowierungen sind dazu absolut in der Lage.

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Welche Schnitttechniken gibt es bei der Brustvergrösserung?

    Grundsätzlich wird das Implantat entweder durch einen Schnitt in der Brustumschlagfalte, der Achselhöhle oder am Rand des Brustwarzenhofs eingebracht. Wir entscheiden individuell im Gespräch mit Ihnen, welche Schnittführung für Sie persönlich am besten geeignet ist. Dies ist von unterschiedlichen Faktoren wie Gewebebeschaffenheit, spätere Implantatlage u. ä. abhängig.

  • Wo wird das Implantat platziert?

    Das Implantat liegt entweder unter dem Brustdrüsengewebe auf dem Brustmuskel oder unter diesem. Der Entscheid ist unter anderem abhängig von der Beschaffenheit des Brustgewebes und Ihren persönlichen Vorstellungen vom Ergebnis.

  • Was ist eine Kapselfibrose, von der man so oft hört?

    bleibt. Je nach Ausprägung kann eine Kapselfibrose schmerzhaft sein. Doch dank immer besserer Implantate und weiterentwickelter Operationsmethoden kommt sie immer seltener vor. Während früher mit den alten Implantaten eine Rate von bis 30% zu beobachten war, liegt die Rate mit den modernen Implantaten und OP-Techniken bei unter 5%. 

  • Habe ich nach dem Eingriff starke Schmerzen?

    In den ersten Tagen nach der OP haben Sie ein mehr oder weniger stark ausgeprägtes Spannungsgefühl, das völlig normal ist. Schmerzen können ggf. bei der Implantatlage unter dem Brustmuskel auftreten, die aber gut mit Schmerzmitteln zu therapieren sind.

  • Muss ich nach dem Eingriff in der Klinik bleiben?

    Es empfiehlt sich zu Ihrer eigenen Sicherheit ein Klinikaufenthalt von einer Nacht.

  • Wann kann ich wieder duschen?

    Ab dem Nabel können Sie sofort duschen. Wann Sie wieder komplett duschen dürfen, sollten Sie mit Ihrem Arzt individuell absprechen.

  • Ist das Ergebnis einer Brustvergrösserung mit Eigenfett dauerhaft?

    Ein Großteil der Fettzellen lagert sich am Brustgewebe an und wird mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt, so dass in der Regel lediglich kleinere Mengen wieder abgebaut werden. Da man nur eine begrenzte Fettzellmenge einbringen darf, kann ein weiterer Eingriff notwendig werden. 

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Kann eine Brustverkleinerung bereits im Jugendalter durchgeführt werden?

    Normalerweise führen wir bei skinmed Brust-OPs ab einem Alter von 18 Jahren durch, da dann sichergestellt ist, dass das Köperwachstum und die Brustentwicklung abgeschlossen sind. In seltenen Ausnahmefällen, wenn das Brustwachstum immens und für Körper und Seele nicht mehr auszuhalten ist, operieren wir früher. Dabei weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass dann möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt nochmals nachoperiert werden muss.

  • Welche Schnitttechniken gibt es?

    Man unterscheidet den narbensparenden I-Schnitt (Lejour-Methode), bei dem die Schnittführung um die Brustwarze – wenn diese verlagert werden muss – und senkrecht herunter bis zur Brustumschlagfalte verläuft, den T- und L-Schnitt, bei denen zusätzlich noch eine Naht in der Brustumschlagfalte angelegt wird.

  • Wann ist das Endergebnis abschätzbar?

    Nach circa 6 Monaten ist die Heilung so weit fortgeschritten, dass das endgültige Ergebnis mehr oder weniger erreicht ist. Die vollständige Narbenreifung kann noch einige Zeit in Anspruch nehmen, bis diese im Idealfall nur noch als unauffällige helle und dünne Linien verbleiben.

  • Wann kann ich nach einer Brustverkleinerung wieder arbeiten gehen?

    Grundsätzlich sind Sie nach circa einer Woche wieder gesellschaftsfähig. Körperlich schwere Arbeit sollte jedoch erst nach frühestens 6 Wochen aufgenommen werden.

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Was ist der Unterschied zwischen einer Brustverkleinerung und einer Bruststraffung?

    Eine Brustverkleinerung wird oftmals bereits in jüngeren Jahren durchgeführt, wenn die übergrosse Brust zur Last für den Körper und die Seele wird. Eine Bruststraffung ist in der Regel erst in späteren Jahren gefragt, wenn abhängig vom Brustvolumen, der Gewebe- und Hautbeschaffenheit, grösseren Gewichtsschwankungen, Schwangerschaften und Stillzeiten die Brust erschlafft und bei zusätzlicher Bindegewebsschwäche leer in einem Hautmantel nach unten sackt. Die Ziele, Planung, Operation und Schnitttechniken sind bei einer Brustverkleinerung und –straffung gleich. Bei einer Bruststraffung ist in Abhängigkeit vom Grad der Erschlaffung und Drüsengewebsvolumen zusätzlich ein Implantat empfehlenswert.

  • Welche Schnitttechniken gibt es bei der Bruststraffung?

    Man unterscheidet den narbensparenden I-Schnitt (Lejour-Methode), bei dem die Schnittführung um die Brustwarze – wenn diese verlagert werden muss – und senkrecht herunter bis zur Brustumschlagfalte verläuft, den T- und L-Schnitt, bei denen zusätzlich noch eine Naht in der Brustumschlagfalte angelegt wird.

  • Wann ist das Endergebnis abschätzbar?

    Nach circa 6 Monaten ist die Heilung so weit fortgeschritten, dass das endgültige Ergebnis mehr oder weniger erreicht ist. Die vollständige Narbenreifung kann noch etwas längere Zeit in Anspruch nehmen, bis diese im Idealfall nur noch als unauffällige helle und dünne Linien verbleiben.

  • Wann kann ich nach einer Bruststraffung wieder arbeiten gehen?

    Grundsätzlich sind Sie nach circa einer Woche wieder arbeitsfähig. Körperlich schwere Arbeit sollte jedoch erst nach frühestens 5 Wochen aufgenommen werden.

Ihre Spezialisten

Dr. Dunst

Dr. med. Sascha Dunst, M. Sc.
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Mitglied FMH mehr...

Dr. Löffler

Dr. med. Dietmar Löffler
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mehr...

Kontakt