Skip to content
Ärzteteam

Prof. Dr. med. Hisham Fansa

Facharzt FMH für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie

Prof. Dr. med. Hisham Fansa

Prof. Fansa studierte Medizin an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und der University of Western Ontario (UWO), Kanada. Nach dem Staatsexamen wurde er bei einem der Pioniere der Plastischen Chirurgie, Prof. Berger, zum Dr. med. promoviert. Es folgten weitere Stationen in den USA an der University of Utah und als leitender Oberarzt an der Uniklinik der Otto-von-Guericke Universität in Magdeburg. Die Habilitation und Lehrbefugnis für das Fach Plastische Chirurgie folgten 2001. Die Ernennung zum Professor erfolgte 2009. Seit 2016 verfügt er über die Lehrbefugnis und apl. Professur an der Medizinischen Fakultät der Technischen Universität München.

2003 wurde Prof. Fansa Chefarzt der Klinik für Plastische, Wiederherstellungs- und Ästhetische Chirurgie – Handchirurgie am Klinikum Bielefeld, eine der größten Kliniken für Plastische Chirurgie in Deutschland. Er geniesst national und international einen ausgezeichneten Ruf als Ästhetischer Chirurg des Gesichtes und der Brust. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Brustrekonstruktion nach Krebs. Hierzu betreibt er ein überregional bekanntes Referenzzentrum für Brustchirurgie in München. Er führte besonders schonende Techniken der Brustrekonstruktion mit Eigengewebe in den operativen Alltag ein.

Prof. Fansa wird regelmässig in der «Focus-Liste» der Top-Mediziner geführt, ist Autor von über 120 wissenschaftlichen Artikeln, bekannter Lehrbücher und Protagonist der Sat1-Reportage «Mein Schrecklich schöner Körper» (Dr. Fansa korrigierte verpfuschte Schönheitsoperationen). Er erhielt diverse Auszeichnungen und Ehrungen wie den Hexal-Forschungspreis oder den Innovationspreis für innovative Forschung der Stiftung Familie Klee. Von September 2013 bis Oktober 2015 war Prof. Fansa Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) und amtierte von 2013 bis 2016 als Delegierter für Deutschland bei der Europäischen Plastischen Gesellschaft (EURAPS).

Prof. Fansas operative Schwerpunkte sind einerseits die Ästhetischen Eingriffe des Gesichtes, der Brust und des Bauches sowie die Brustrekonstruktion bei Krebs mit Eigengewebe und Implantaten.

Termine bei Prof. Fansa stehen nach Vereinbarung zur Verfügung.

Prof. Fansa ist aktives Mitglied führender Fachvereinigungen

Ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC)

Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC)

Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie (DGH)

Deutsche Gesellschaft für Senologie (Brusterkrankungen)

Deutschen Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung (DGfW)

European Association of Plastic Surgeons (EURAPS)

Mitglied der Vereinigung der Schweizer Ärzte/Ärztinnen (FMH)