Info-Line 062 822 81 22

Info-Line 062-588 02 32

 

Stirnlift

Wie an anderen Gesichtsbereichen erschlafft im Laufe der Jahre auch die Haut und das Gewebe an der Stirn und sinkt ab. Durch die daraus resultierenden tiefen querlaufenden Stirnfalten, herabgesunkenen Augenbrauen und schweren Oberlider wirkt der Blick müde und traurig. Viele Betroffene – Frauen wie Männer – leiden unter diesem Erscheinungsbild und wünschen sich wieder ein dynamisch jugendliches Äusseres, das zu ihrer inneren Einstellung passt. Angesichts der vielfältigen Methoden zur Verjüngung des oberen Gesichtsdrittels ist die Wahl, welcher Schnitt der richtige Schritt zum bestmöglichen Ergebnis ist, von grösster Bedeutung.

  • Erfolgreiches Stirnlift

Bei sehr stark herabgesunkenen Augenbrauen und tiefen Stirnfalten mit Hauterschlaffung empfehlen die skinmed Experten in der Regel ein so genanntes „subcutanes“ Stirnlift. Damit kann das erschlaffte Gewebe optimal angehoben und gestrafft werden. Danach können Sie sich viele Jahre über eine glattere Stirn und einen strahlenden, dynamisch frischen Blick freuen und den Zeichen der Zeit erfolgreich die Stirn bieten. 

Bei sehr stark herabgesunkenen Augenbrauen und tiefen Stirnfalten mit Hauterschlaffung empfehlen die skinmed Experten in der Regel ein so genanntes „subcutanes“ Stirnlift. Damit kann das erschlaffte Gewebe optimal angehoben und gestrafft werden. Danach können Sie sich viele Jahre über eine glattere Stirn und einen strahlenden, dynamisch frischen Blick freuen und den Zeichen der Zeit erfolgreich die Stirn bieten. 

summa summarum

Behandlung:

Stirnlift

Behandlungsdauer:

1 – 2 Stunden

Narkose:

Dämmerschlaf oder Vollnarkose

Klinikaufenthalt:

ambulant, ggf. eine Nacht Klinikaufenthalt

Nachbehandlung:

Entfernung der Fäden nach 10 – 12 Tagen

Fit für den Alltag:

nach ca. 2 Wochen

Weitere Fragen:

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Ihre Spezialisten

Dr. Dunst

Dr. med. Sascha Dunst, M. Sc.
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Mitglied FMH mehr...

Dr. Löffler

Dr. med. Dietmar Löffler
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mehr...

Kontakt

summa summarum

Behandlung:

Stirnlift

Behandlungsdauer:

1 – 2 Stunden

Narkose:

Dämmerschlaf oder Vollnarkose

Klinikaufenthalt:

ambulant, ggf. eine Nacht Klinikaufenthalt

Nachbehandlung:

Entfernung der Fäden nach 10 – 12 Tagen

Fit für den Alltag:

nach ca. 2 Wochen

Weitere Fragen:

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.