Info-Line 062 822 81 22

Info-Line 062-588 02 32

 

Die Operation

Bei dem in örtlicher Betäubung oder Dämmerschlaf durchgeführten Eingriff entfernt der Facharzt bei einem Zuviel an Knorpel den störenden Teil und bringt die Ohrmuschel in die gewünschte Form. Die Ohrfalte verstärkt er gezielt mit Nähten, so dass sich das Ohr perfekt und spannungsfrei an den Schädel anlegen kann und auch in der erzielten Position bleibt. Hautentnahmen sind nicht erforderlich, es kommt somit zu keinen unangenehmen Hautspannungen. Nach vollständiger Ausheilung bleiben so gut wie keine sichtbaren Spuren. Die Wundheilung dauert etwa eine Woche, einige Wochen nach dem Eingriff ist die Ohrmuschel noch etwas empfindlich. Doch insgesamt ist der Eingriff in Expertenhand relativ schonend und vor allem dauerhaft und hocheffektiv.

Ihre Spezialisten

Dr. Dunst

Dr. med. Sascha Dunst, M. Sc.
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Mitglied FMH mehr...

Dr. Löffler

Dr. med. Dietmar Löffler
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mehr...

Kontakt

summa summarum

Behandlung:

Ohrkorrektur

Behandlungsdauer:

1 – 1,5 Stunden

Narkose:

örtliche Betäubung oder Dämmerschlaf

Klinikaufenthalt:

ambulant

Nachbehandlung:

Verband für eine Woche, Entfernung der Fäden nach 2 Wochen

Fit für den Alltag:

nach ca. einer Woche

Zu beachten:

Stirnband zur Nacht für 6 Wochen

Weitere Fragen:

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.