Skip to content
Klinik für
Haartransplantation
Menu

PRP für dichteres Haar

Reduktion des Haarausfalls

Behandlung:
PRP-Behandlung der Haare
Behandlungsdauer:
45 Minuten
Narkose:
Nicht notwendig
Klinikaufenthalt:
ambulant
Nachbehandlung:
Kontrolle und auf Wunsch Nachbehandlung in regelmässigen Abständen
Fit für den Alltag:
Sofort
Kosten:
CHF 500.- pro Behandlung
Weitere Fragen:
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Mit zunehmendem Alter wird unser Haar dünner und verliert an Dichte. Dies kann sowohl bei Frauen und Männern schon sehr früh beginnen und sich weiter verstärken. Je nach Umfang des Haarverlustes ist eine Eigenhaartransplantation die Lösung der Wahl. Mittels Injektion von Eigenblutplasma in die Kopfhaut kann das Haar aber schon frühzeitig wirksam gestärkt, verdichtet und Haarausfall reduziert werden.

Mögliche Ursachen für Haarausfall

Haarverlust basiert meist auf androgenetischem, d.h. erblich bedingtem Haarausfall. Weitere Ursachen können u.a. Autoimmunerkrankungen, Stoffwechselstörungen, Infektionen, Nebenwirkungen von Medikamenten, Operationen mit Narbenbildung oder Verbrennungen oder auch ganz einfach Stress sein. Bei lichter werdendem Haar ist die PRP-Behandlung eine wirksame Gegenmassnahme.

Die Beratung

Die PRP-Behandlung – oder Eigenbluttherapie – zählt zu den modernsten Verfahren zur Verbesserung des Haarwuchses und in der Regel der Haardichte sowie zum Stoppen von Haarausfall. Unser Spezialist für Haarwurzeltransplantationen bespricht mit Ihnen Ihre Ausgangssituation und Ihren Behandlungswunsch und klärt Sie über die Möglichkeiten, das zu erwartende Resultat und den Ablauf der Behandlung auf. Gemeinsam besprechen Sie auch, ob eine PRP-Behandlung ausreicht oder ob sich eine Haartransplantation mit anschliessender PRP-Behandlung als «Booster» für den Haarwuchs empfiehlt.

Die Behandlung: PRP-Verfahren zur Stärkung des Haarwuchses

Bei der PRP-Behandlung entnehmen wir Ihnen zuerst Blut. Dieses wird anschliessend zentrifugiert, so dass wir daraus plättchenreiches Plasma mit vielen darin enthaltenen Wachstumsfaktoren daraus gewinnen können. Dieses Plasma spritzen unsere Spezialisten mit mikrofeinen Nadeln an verschiedene Stellen Ihrer Kopfhaut. Die Behandlung dauert rund 45 Minuten, gleich danach können Sie sich wieder Ihrem regulären Alltag widmen.

Das zu erwartende Behandlungsresultat

Die PRP-Injektion stärkt Ihr Haarwachstum und kann auch inaktive Haarwurzeln wieder reaktivieren. Sie können innerhalb von drei bis sechs Monaten ein verstärktes Haarwachstum erwarten.

Risiken

PRP-Behandlungen bergen – professionell angewendet – kaum Risiken. Allfällige Nebenwirkungen mit Medikamenten oder weitere mögliche Reaktionen klären wir nach Möglichkeit im Vorfeld ab. Da es sich aber beim Blutplasma um Ihr Eigenblut und keine Fremdstoffe handelt, sind keine negativen Auswirkungen zu erwarten.

Vorteile der PRP-Behandlung

In einem kurzen Eingriff ohne Operation kann die PRP-Behandlung Haarausfall reduzieren, verzögern oder teilweise sogar stoppen. Der Haarwuchs wird effektiv gefördert und die Behandlung führt zu einem sichtbaren Ergebnis. Nach einer Haartransplantation kann die PRP-Behandlung zudem als wirksamer, ergänzender «Booster» für das Haarwachstum eingesetzt werden.

Kosten

Die Kosten pro PRP-Behandlung betragen CHF 500.-.

Ihre Vorteile

  • Führende Klinik mit Schweizer Qualitätsstandards
  • Erfahrene Fachärzte
  • Interdisziplinäres Team
  • Mitgliedschaft in führenden Fachvereinigungen
  • Moderne Infrastruktur