Filler

Hyaluronsäure zur Gesichtsauffrischung

Behandlung:

Faltenunterspritzung

Behandlungsdauer:

ca. 30 Minuten

Narkose:

auf Wunsch und je nach Behandlungsart örtliche Betäubung

Klinikaufenthalt:

ambulant

Nachbehandlung:

keine

Fit für den Alltag:

sofort

Kosten

Ab 440 CHF

Weitere Fragen:

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Was sind Filler?

Kollagen oder Hyaluronäure sind körpereigenen Substanzen. Sie tragen massgeblich zur Elastizität und Spannkraft der Haut bei. Durch Alterungsprozesse kommt es zu einem Verlust dieser Substanzen und damit zum Erschlaffen der Haut. Filler sind Präparate, die aus diesen beiden Substanzen bestehen. Deshalb werden bei der Faltenunterspritzung Filler zur Straffung der Haut injeziert. Nach der Injektion in die Haut polstern Filler die Falten wieder auf. Sie haben einen sofort sichtbaren Effekt. Die Faltenunterspritzung mit Fillern fördert die Bildung von Kollagen, einem Hauptbestandteil der Haut.

Welche Falten können behandelt werden?

Filler können tiefe Falten wie die Nasolabialfalte (die Weichteilvertiefung, die beidseits vom oberen Ende der Nasenflügel neben die Mundwinkel verläuft) aufpolstern. Sie glätten grössere Hautbereiche wie Wangen, Hals oder Dekolleté und Augenregion. In die Lippen, die Wangenpartie oder in eingesunkene Areale unter den Augen wird mit Fillern wie z.B. Hyaluronsäure mehr Volumen gebracht.

Spezielle Injektionstechniken, mit denen wir die Präparate je nach Konsistenz in unterschiedliche Tiefen des Gewebes injizieren, bringen Ihr jugendliches Strahlen ins Gesicht zurück.

Behandlungsablauf der Faltenunterspritzung

Bei der Filler-Injektion sind unsere Fachärztinnen und Fachärzte bestens mit den Gewebeschichten des Gesichts vertraut. Sie können beispielsweise präzise den Verlauf von Muskeln, Nerven und Blutgefässen abschätzen, um so unerwünschte Effekte mit hoher Sicherheit zu vermeiden. Bei Skinmed verwenden wir biologisch abbaubare, äusserst gewebeverträgliche Füllmaterialien wie Hyaluronsäure, ein natürlicher Bestandteil der Haut.

Alternativ verwenden unsere Expertinnen und Experten zur Faltenunterspritzung bei tieferen Falten oder zum Volumenaufbau Eigenfett, das an einer anderen Körperstelle abgesaugt wurde. Moderne Filler-Präparate halten mitunter inzwischen bis zu einem Jahr oder länger und bauen sich langsam ab. Um die äusseren Anzeichen des Alterungsprozesses einfach und ganz ohne Skalpell weiter hinauszuzögern, empfehlen wir regelmässige Nachspritzungen.

Nach der Filler-Behandlung – das gilt es zu beachten

Direkt nach der Behandlung lindert kurzzeitiges Kühlen mögliche Schwellungen oder Rötungen. Im Bedarfsfall unterstützt eine entzündungshemmende Salbe den Heilungsprozess. Behandlungsergebnisse sind bereits unmittelbar nach der Behandlung sichtbar, nach rund drei Wochen zeigt sich das definitive Ergebnis. Direkt nach der Behandlung sind Sie in der Regel wieder arbeitsfähig. Sollten an den Einstichstellen Rötungen und allfällige kleine Blutergüsse auftreten, verschwinden diese rasch wieder und können nach kurzer Zeit einfach überschminkt werden.
Verzichten Sie bitte in den ersten drei Tagen auf Sauna und Solarium.

Kosten der Faltenbehandlung mit Fillern

Je nach Art des Eingriffs und der gewünschten Betäubung variieren die Kosten für eine Faltenbehandlung mit Fillern zwischen CHF 440.- bis rund 4’000.-

Ihre Spezialisten

Dr. med. Felix J. Bertram

Facharzt FMH für Dermatologie und Venerologie

Dr. med. Sascha Dunst, Msc.

Facharzt FMH für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Dr. med. Dietmar Löffler

Facharzt FMH für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Dr. med. Tatjana Lanaras

Fachärztin FMH für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Dorota Czerniak Fachärztin für Plastische Chirurgie

Dorota Czerniak, M.D.

Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Zusatzbezeichnung Handchirurgie

Dr. med. Bita Tafrishi

Ärztin, Schwerpunkt minimalinvasive Behandlungen

Julie Horne

Spezialistin für Lippenmodellage und Gesichtsbehandlungen mittels Filler