Skinmed jetzt auch in Zürich, Bahnhofstr. 77

Phlebologie

Venenheilkunde

Was ist Phlebologie (Venenheilkunde)?

Die Venenheilkunde befasst sich mit der Untersuchung, Behandlung, Vorbeugung und Rehabilitation von Erkrankungen und Missbildungen des Venen- und Lymphgefässsystems.

 

Skinmed, in Standort Olten und Standort Lenzburg, bietet Untersuchung und Behandlung von Venenerkrankungen an. Unsere Ärztin Sandy Naumann wird gerne alle Ihre Fragen beantworten.

 

Reservieren Sie jetzt Ihren Termin: Termin vereinbaren

 

Die folgenden Erkrankungen werden behandelt:

  • Diagnostik und Behandlung der Varikose (Krampfadern)
  • Diagnostik und Behandlung der Besenreiser
  • Diagnostik und Behandlung der Beinvenenthrombosen
  • Diagnostik und Behandlung der tiefen Beinvenenthrombose und deren Komplikationen
  • Diagnostik und Behandlung des post thrombotischen Syndroms
  • Diagnostik und Behandlung der Ulcustherapie
  • Diagnostik und Behandlung von Lymphödemen
  • Diagnostik und Behandlung von Lipödem

​Die folgenden Untersuchungen werden durchgeführt:

  • Modernste farbcodierte Duplex- und Dopplersonografie
  • Kompressionssonografie zum Ausschluss von Thrombosen
  • Dopplersonographische Verschlussdruckmessung

Behandlungsmöglichkeiten:

1. Nicht operative Masnahmen:

  • phlebologische Kompressionsverbände
  • medizinische Kompressionsstrümpfe
  • sonstige physikalische Entstauungsmassnahmen
  • manuelle Lymphdrainage
  • apparative intermittierende Kompression
  • Kneipp-Therapie
  • Gefäßsport
  • Medikamente

2. Venenverödung (Sklerotherapie)

Bei der Venenverödung, auch bekannt als Sklerotherapie, wird mit einer sehr dünnen und feinen Nadel ein Verödungsmittel in die sichtbaren Venen injiziert, was diese von innen verklebt, wodurch die Besenreiser entfernt werden resp. langfristig verblassen.

Die Venenverödung erfolgt in unseren Behandlungszimmern. Eine Betäubung ist nicht notwendig. Nach einer Desinfektion der zu behandelnden Stellen wird das Verödungsmittel mit einer kleinen Nadel gezielt in die Besenreiser injiziert. Dies führt kurz zu einem leicht brennenden Gefühl und einer vorübergehenden Rötung in diesem Bereich. Bis zum sichtbaren Erfolg der Behandlung vergehen 3-4 Wochen und häufig ist eine zweite Sitzung notwendig, um ein kosmetisch gutes Ergebnis zu erreichen.

 

3. Endoluminale Katheterbehandlung von Krampfadern

Bei diesen endovenösen thermischen Verfahren wird ein Katheter in die erkrankte Stammvene eingeführt (= endovenös) und die Vene mit Hilfe dieses Katheters verschlossen.
Man unterscheidet zwischen Laserkathetern, bei denen das Blutgefäss mit Hilfe von Laserenergie durch die entstehende Hitze dauerhaft verschlossen wird, und Radiowellenkathetern, bei denen die Venen mit Hilfe von Radiofrequenzenergie dauerhaft verschlossen werden.

 

Für einen Beratungstermin zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.


Mehr Lesen: Geschwollene Beine – Was tun?

Termin buchen
Ihre Spezialisten
Dr. med. Sandy Naumann Fachärztin für Chirurgie und Venenärztin bei Skinmed

Dr. med. Sandy Naumann

Fachärztin FMH für Chirurgie | Venenspezialistin (Phlebologin)