Besenreiser entfernen

Venenverödung

Störende Äderchen entfernen

Sichtbare Äderchen an den Beinen (Besenreiser) sind insbesondere in der warmen Jahreszeit optisch störend. Mittels einer sogenannten Venenverödung (Sklerotherapie) lassen sich diese kleine Krampfadern gut entfernen.

Hierbei wird mit einer sehr dünnen und feinen Nadel ein Mittel in die sichtbaren Venen gespritzt, welches diese von innen verklebt. In der Regel braucht es drei bis fünf Sitzungen im Abstand von etwa vier Wochen.

Die oft angefragte Lasertherapie ist bei Äderchen an den Beinen leider nicht ausreichend wirksam. Allerdings lassen sich zum Beispiel rote Äderchen im Gesicht oder Dekolleté sehr gut mit einem speziellen Laser entfernen.

Ihre Spezialisten
Dr. med. Sabine Kurzidem Hautärztin

Dr. med. Sabine Kurzidem

Fachärztin für Dermatologie und Venerologie

Dr. med. Martin Pelle

Facharzt FMH für Chirurgie, Fähigkeitsausweis Phlebologie (SGP)

Dr. med. Anna Balazs

Fachärztin FMH für Dermatologie und Venerologie

Dr. med. Akewit Chanwangpong

Facharzt FMH für Dermatologie und Venerologie

Dr. Gabriela Brata

Fachärztin FMH für Dermatologie und Venerologie

Malte Schmelter

Arzt für Dermatologie und Venerologie

Dr. med. Philipp Schrüfer

Facharzt für Dermatologie und Venerologie

Malise Günther Hautärztin Dermatologie Skinmed

Malise Günther

Weiterbildungsassistentin Dermatologie und Venerologie

Dr. med. Gerhard Bertram

Facharzt FMH für Dermatologie und Venerologie

Dr. med. Sarina Angermeier

Weiterbildungsassistentin Dermatologie und Venerologie

Dr. med. Sandra Falkvoll Hautärztin Aarau

Dr. med. Sandra Falkvoll

Weiterbildungsassistentin Dermatologie und Venerologie