Info-Line 062 822 81 22

Info-Line 062-588 02 32

 

FAQ

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Ich denke schon seit langem über eine Nasenkorrektur nach, traue mich aber nicht so richtig. Was kann ich tun?

    Wenn Sie bereits seit geraumer Zeit unter Ihrer Nasenform leiden, sollten Sie den ersten Schritt machen und einfach mal zum Beratungsgespräch kommen. Hierbei können wir Ihnen in Ruhe die genaue Vorgehensweise erklären, Beispiele zeigen und Ihre Fragen beantworten. Doch eine Nasenkorrektur sollte wirklich gut überlegt sein, denn dadurch kann das Gesicht in unterschiedlichem Masse verändert werden. Gerade bei diesem Eingriff ist ein detailliertes, von beiden Seiten offenes und ehrliches Beratungsgespräch extrem wichtig für ein gewünschtes Ergebnis.

  • Kann ich nach einer Nasenkorrektur sofort nach Hause?

    Dies ist abhängig von unterschiedlichen Faktoren wie beispielsweise Ihrer persönlichen Verfassung und Narkoseart. In der Regel können Patienten einige Stunden nach dem Eingriff wieder nach Hause, in manchen Fällen ist ein Klinikaufenthalt von einer Nacht empfehlenswert.

  • Muss ich nach einer Nasenkorrektur Tamponaden tragen?

    In der Regel kann die Tamponade bereits am nächsten Tag ohne Beschwerden entfernt werden. Zur Stabilisierung des Nasengerüstes dient während der ersten Zeit eine Schiene.

Ihre Spezialisten

Dr. Dunst

Dr. med. Sascha Dunst, M. Sc.
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Mitglied FMH mehr...

Dr. Löffler

Dr. med. Dietmar Löffler
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mehr...

Kontakt

summa summarum

Behandlung:

Nasenkorrektur

Behandlungsdauer:

1 – 2 Stunden

Narkose:

Vollnarkose

Klinikaufenthalt:

ambulant, ggf. eine Nacht Klinikaufenthalt

Nachbehandlung:

Schiene oder Gips für 2 Wochen

Fit für den Alltag:

nach 2 Wochen

Weitere Fragen:

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.