Info-Line 062 822 81 22

Info-Line 062-588 02 32

 

Augenlidkorrektur:
Strahlend schöne Augenblicke

Augenblicke, die verzaubern: Strahlend schöne, offene, grosse Augen, die Jugend und pure Lebensfreude ausstrahlen. Doch leider machen sich gerade hier die natürlichen Haut- und Gewebealterungsprozesse besonders bemerkbar, da die Haut um die Augen sehr zart, dünn und empfindlich ist. Mit zunehmendem Alter lässt die Elastizität der Haut und Muskeln nach, es bilden sich an den Oberlidern die so genannten Hänge- bzw. Schlupflider (Hautüberschuss am Oberlid). Häufiges Problem am Unterlid: Unschöne Tränensäcke. Da unsere Augen das zentrale Kommunikationsorgan schlechthin sind, werden derartige Alterungsprozesse oftmals als extrem störend empfunden, denn Betroffene wirken dadurch müde und traurig auf ihr Gegenüber.

  • Augenlidkorrektur

Wer sich damit nicht abfinden und wieder mit wachem, dynamischem Blick auftreten möchte, dem öffnen die versierten skinmed Spezialisten im wahrsten Sinne des Wortes die Augen: „Blepharoplastik“ (Augenlidkorrektur) ist der Schlüssel für den aufgeweckten Blick, der das gesamte Gesicht strahlend schön, jünger und attraktiver erscheinen lässt. Kleiner Eingriff mit grosser Wirkung, der bei skinmed sowohl von Frauen als auch Männern ab Ende 30 zunehmend nachgefragt wird.

Im ausführlichen Beratungsgespräch erläutert der Facharzt die individuelle Vorgehensweise. Gemeinsam mit Ihnen legt er je nach Ihren Wünschen und Vorstellungen vom Ergebnis die Behandlungsplanung fest.

Die Operation

Aufgrund der langjährigen Erfahrung gehen die skinmed Experten sehr vorsichtig bei Lidkorrekturen vor und ziehen neben der überschüssigen Haut insbesondere die darunter liegenden Strukturen wie Muskel- oder Fettgewebe mit ins Behandlungskonzept ein. Die Schnitte werden traditionell per Skalpell angelegt, nach wie vor die beste Lösung für möglichst unauffällige Narben.

Gemeinsam den Operationserfolg sichern: Die Nachsorge

Eine sorgfältige und konsequente Nachbehandlung ist entscheidend für den optimalen Behandlungs­erfolg. Ihr behandelnder skinmed-Spezialist klärt Sie im Vorfeld ausführlich über den Operationsablauf und die anschliessende Nachbehandlung auf. Sie erhalten alle wichtigen Informationen für die ersten Wochen nach der Operation und können sich bei Fragen oder Problemen jederzeit an das skinmed-Team wenden. Folgende Punkte sollten Sie auf alle Fälle beachten:

  • Ruhe und Kühlung an den ersten Tagen sind besonders wichtig. Kühlen Sie mit leichten Kältepacks aus der Apotheke. Auch sogenannte Migränebrillen mit kühlendem Gel sind geeignet.
  • Kühlen Sie erst, wenn die Betäubung nachgelassen hat. So vermeiden Sie eine Unterkühlung der Haut und dadurch bedingte Durchblutungsstörungen.
  • Ruhen Sie mit erhöhtem Oberkörper, am besten auch nachts. So wird die Neigung zum Anschwellen der Lider vermindert.
  • Nehmen Sie nur die von Ihrem Arzt empfohlenen Medikamente entsprechend den Hinweisen ein. Andere Mittel  sollten ausschlisslich nach Absprache verwendet werden.
  • Vermeiden Sie anfangs Computerarbeit und Fernsehen. Der Blick auf den Bildschirm vermindert den Lidschlag – was die Bindehaut austrocknen lässt.
  • Nutzen Sie das erhaltene Mittel (Salbe, Tropfen oder Gel) zur Befeuchtung der Bindehaut.
  • Vermeiden Sie in den ersten Wochen nach der Augenlidkorrektur Bücken, das Heben schwerer Lasten und Sport.
  • Verzichten Sie auf Alkohol und Nikotin. Alkohol verstärkt die Schwellneigung, Nikotin verzögert den Heilungsprozess.
  • Tragen Sie eine dunkle Sonnenbrille, da Sie nach dem Eingriff sonnenempfindlich sind. Auch hilft die Sonnenbrille, die Eingriffsspuren zu verbergen.
  • Schminken Sie die operierten Lidbereiche erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt. Denn sonst besteht die Möglichkeit, dass Partikel des Make-ups dauerhaft eingelagert werden.

Halten Sie alle Nachsorgetermine ein, auch wenn Sie keine Beschwerden haben und aus Ihrer Sicht die Heilung gut verläuft. Sollten Blutungen auftreten, Sie starke Schmerzen bekommen oder ein unangenehmes Druckgefühl verspüren, kontaktieren Sie uns umgehend. Eine zu starke Schwellung könnte die Durchblutung des Auges so behindern, dass Seheinbussen die Folge sind.

Die Fäden nach einer Ober- oder Unterlidkorrektur werden nach sechs bis sieben Tagen gezogen. Nach zehn bis vierzehn Tagen sind Sie wieder fit für den Alltag. Natürlich stehen Ihnen die Experten von skinmed auch nach diesem Termin jederzeit beratend und helfend zur Seite!

Strahlend schöne, offene, grosse Augen, die Jugend und pure Lebensfreude ausstrahlen. Doch leider machen sich gerade hier die natürlichen Haut- und Gewebe­alterungs­prozesse besonders bemerkbar, da die Haut um die Augen sehr zart, dünn und empfindlich ist. Mit zunehmendem Alter bilden sich an den Oberlidern die so genannten Hänge- bzw. Schlupflider (Hautüberschuss am Oberlid). Häufiges Problem am Unterlid: Unschöne Tränensäcke. 

  • Augenlidkorrektur

Wer sich damit nicht abfinden und wieder mit wachem, dynamischem Blick auftreten möchte, dem öffnen die versierten skinmed Spezialisten im wahr­sten Sinne des Wortes die Augen: „Blepharoplastik“ (Augenlid­korrektur) ist der Schlüssel für den aufge­weckten Blick, der das gesamte Gesicht strahlend schön, jünger und attraktiver erscheinen lässt. Kleiner Eingriff mit grosser Wirkung, der bei skinmed sowohl von Frauen als auch Männern ab Ende 30 zunehmend nachgefragt wird.

Im ausführlichen Beratungsgespräch erläutert der Facharzt die individuelle Vorgehensweise. Gemeinsam mit Ihnen legt er je nach Ihren Wünschen und Vorstellungen vom Ergebnis die Behandlungs­planung fest. 

Die Operation

Aufgrund der langjährigen Erfahrung gehen die skinmed Experten sehr vorsichtig bei Ober- und/oder Unterlid­korrekturen vor und ziehen neben der über­schüssigen Haut insbesondere die darunter liegenden Strukturen wie Muskel- oder Fettgewebe mit ins Behandlungskonzept ein. Die Schnitte werden traditionell per Skalpell angelegt, nach wie vor die beste Lösung für möglichst unauffällige Narben.

Gemeinsam den Operationserfolg sichern: Die Nachsorge

Eine sorgfältige und konsequente Nachbehandlung ist entscheidend für den optimalen Behandlungs­erfolg einer Augenlidkorrektur. Ihr behandelnder skinmed-Spezialist klärt Sie im Vorfeld ausführlich über den Operations­ablauf und die anschliessende Nachbehandlung auf. Sie erhalten alle wichtigen Informationen für die ersten Wochen nach der Operation und können sich bei Fragen oder Problemen jederzeit an das skinmed-Team wenden.

Die Fäden nach einer Ober- oder Unterlidkorrektur werden nach sechs bis sieben Tagen gezogen. Nach zehn bis vierzehn Tagen sind Sie wieder fit für den Alltag. Natürlich stehen Ihnen die Experten von skinmed auch nach diesem Termin jederzeit beratend und helfend zur Seite!

Die Kosten einer Augenlidkorrektur

Die Kosten einer Augenlidkorrektur hängen vom zu erwartenden Aufwand ab. Das Spezialistenteam von skinmed erstellt dafür einen detaillierten Behand­lungs- und Kostenplan. Dieser enthält neben den reinen Operationskosten auch die Aufwend­ungen für die gewünschte Narkoseart und die Nachbehandlung.

Die Kosten für eine Oberlidkorrektur betragen ab 3.200 Schweizer Franken. Da das Oberlid stark von der Position der Augenbraue beeinflusst wird, kann zusätzlich zu einer Lidstraffung eine Korrektur der Braue notwendig werden. Weitere Korrekturen aufgrund von Lidfehl­stellungen sind möglich und wirken sich ebenfalls auf den Umfang der Operation und damit auf die Kosten aus.

Für eine Unterlidkorrektur fallen in der Regel Kosten ab 5.500 Schweizer Franken an.

summa summarum

Behandlung:

Augenlidkorrektur

Behandlungsdauer:

Oberlider/ Unterlider jeweils ca. 1 Stunde

Narkose:

örtliche Betäubung, Dämmerschlaf, Vollnarkose

Klinikaufenthalt:

ambulant

Nachbehandlung:

Kühlung, Entfernung der Fäden nach 8 – 10 Tagen

Fit für den Alltag:

nach 8 – 10 Tagen

Weitere Fragen:

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Ihre Spezialisten

Dr. Dunst

Dr. med. Sascha Dunst, M. Sc.
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Mitglied FMH mehr...

Dr. Löffler

Dr. med. Dietmar Löffler
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mehr...

Kontakt

summa summarum

Behandlung:

Augenlidkorrektur

Behandlungsdauer:

Oberlider/ Unterlider jeweils ca. 1 Stunde

Narkose:

örtliche Betäubung, Dämmerschlaf, Vollnarkose

Klinikaufenthalt:

ambulant

Nachbehandlung:

Kühlung, Entfernung der Fäden nach 8 – 10 Tagen

Fit für den Alltag:

nach 8 – 10 Tagen

Weitere Fragen:

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.